PROJEKTKOMMUNIKATIONSPLATTFORM

Eine gemeinsame webbasierte Projektkommunikationsplattform, kurz PKP, ist ein wesentliches Planungselement innerhalb der BIM-Methodik. Digitales Planen und Bauen ermöglicht den Zugriff und Austausch von Dokumenten, Modellen und Plänen zwischen allen Projektbeteiligten. Externe Auftragnehmer, Gewerke oder punktuell benötigte Dienstleister arbeiten entsprechend innerhalb festgelegter Rechte und Rollenverteilungen zusammen. Das System bietet einen virtuellen Projektraum, indem sich Architekten & Co. frei bewegen und jederzeit Änderungen in Echtzeit vornehmen können. Wichtiger Aspekt der Projektkommunikationsplattform ist die zielgerechte und effiziente Umsetzung einzelner Prozesse, um ortsunabhängig und schneller untereinander kommunizieren zu können. Der Austausch von Projektdokumentation wird projektbegleitend und nach den Vorgaben erstellt. 

Eine gemeinsame Datenumgebung für alle Projektmitarbeiter kann darüber entscheiden, ob ein Projekt erfolgreich ist oder nicht. Jedes Bauvorhaben hat seine speziellen Herausforderungen, daher hat ein Projektraum die Aufgabe, die Komplexität zu verringern und die Produktivität in der Zusammenarbeit zu steigern. Eine PKP bringt sämtliche Projektbeteiligten auf einer leistungsstarken Projektplattform zusammen. Kommunikation zwischen den Gewerken in Planung und Bau sind ohne jede Verzögerung möglich.

Änderungen werden sofort kommuniziert und jeder Mitarbeiter verfügt über eine mobile Zugriffsmöglichkeit, um Informationen von Firmen, Lieferzeiten, Logistikterminen, Architekten, Bauherr und dem Planungsteam zu koordinieren. Kurzum, die Projektkommunikationsplattform ist ein wertvoller Bestandteil für das Projektmanagement. Als Cloud-basierte Lösung bestimmt jeder Rechteinhaber selbst, wo und wie er über das Projekt informiert werden möchte. So bleiben alle ortsunabhängig auf dem Laufenden. So individuell wie ein Großbauprojekt muss auch der verfügbare Projektraum sein. Das Tool ist perfekt auf alle Projektbeteiligten zugeschnitten und zu 100 Prozent an jedes Bauvorhaben anpassbar – ideal für Fachkräfte und Architekten.

Bauprojekte generieren riesige Datenmengen. Für Architekten spielen Informationen in Form von Listen, BIM-Modellen, Plänen und Dokumenten eine wichtige Rolle. Ein zentrales Kommunikationssystem kann diese Daten gesammelt bereitstellen und organisieren. PKPs erleichtern die Zusammenarbeit über alle Gewerke und Dienstleister hinweg. Sie bieten einen rechtlich einwandfreien Rahmen zum sicheren und stabilen Austausch von Informationen. Teams sind damit in der Lage, sich während des gesamten Bauprozesses oder dem Projektlebenszyklus über das System zu verbinden. Mit zusätzlichen Erkenntnissen wie durch BIM erhalten Projektdaten unschätzbaren Wert. 

Karriere:

Bleiben Sie auf dem Laufenden