BUILDING INFORMATION MODELING

Building Information Modeling (BIM) revolutioniert die Bauindustrie, indem es sämtliche Daten eines Bauprojekts auf einer Plattform zusammenführt. Dabei werden nicht nur Details, Elemente und Planungsbesonderheiten erfasst, sondern auch die gesamten Bauprozesse übersichtlich dargestellt.  

Mit BIM haben Logistik, Materialbeschaffung, Dienstleister, Handwerker, Ingenieure und Architekten Zugriff auf eine einheitliche Datenbank, was einen umfassenden Einblick in den aktuellen Projektstatus ermöglicht. Jede Änderung wird in Echtzeit aktualisiert, sodass alle Beteiligten stets auf dem neuesten Stand sind. Selbst spontane Entscheidungen des Bauherrn, wie etwa die Änderung des Bodenbelags, werden vom Programm nahtlos in den Entwurf integriert, was zu einer Anpassung der Lieferzeiten und des Budgets führt.

Für Architekten bietet BIM den Vorteil, sämtliche Informationen von der Entwurfsphase bis zum Rückbau einer Immobilie zu sammeln und zu koordinieren. Das Modell bildet jeden Aspekt im Lebenszyklus des Gebäudes ab, was die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Betreibern, Architekturbüros und Servicedienstleistern erheblich erleichtert.

Insgesamt strukturiert BIM sämtliche Prozesse im und am Gebäude äußerst effizient, indem es alle Akteure mit einem identischen Informationsmodell interagieren lässt. Durch automatische Anpassungen und Benachrichtigungen werden Fehler vermieden und Kollisionen rechtzeitig erkannt, was die Bauabläufe optimiert und die Qualität der Ergebnisse verbessert.

 

Karriere:

Bleiben Sie auf dem Laufenden